Stoppt Hundemord in China sign now

An die Chinesischen botschafter in der Schweiz, in Deutschland und Oesterreich

Sehr geehrte Herren

Bernhardiner lebendig gehдutet
Hundemast in China

Die ersten Informationen wurden im Sommer 1998 in Europa bekannt: Am 16. Juli 1998 verцffentlichte die chinesische Zeitung "Orient Daily" die Nachricht, daЯ Bernhardiner-Hunde, ermutigt und subventioniert von mehreren Regierungsstellen, seit Anfang der neunziger Jahre als Schlachttiere von der Schweiz nach China importiert worden seien, um dort verspeist zu werden.
Eine Sendung des Pekinger Zentral-Fernsehens beschrieb die Vorzьge dieser Rasse, u.a. damit, daЯ dieser "groЯe und dumme Hund" nicht aggressiv sei und die Zьchter daher keine Angst vor ihm haben mьЯten.
Am 16. September 1999 bestдtigte eine weitere chinesische Zeitung, te "Peking Youth Daily", daЯ die Pekinger Firma Hong-Ding Breeding & Development Co. eine Hundezucht in KangXi (Nord-China) mit ca. 100.000 Hunden unterhдlt, vor allem Bernhardiner, Dдnische Doggen und Tibetanische Mastiffs. Wenige Tage spдter stand in der Fachzeitschrift "China Journal of Animal Husbandry" ein Artikel speziell ьber Bernhardiner-Hunde und daЯ die Tiere aus der Zucht in KangXi in einem Schlachthaus in Changping (ca. 50 km nordwestlich von Peking) massakriert werden, um das Fleisch in Dosen zu marinieren oder als Koteletts zu konservieren.
Auch im chinesischen Internet wurde entsprechend berichtet (wobei die englische
Version dieser Sites schlieЯlich entfernt wurde).
Schon 1999 waren 300 weitere, kleinere "Farmen" mit Zucht-Bernhardinern geplant, um den Bedarf zu decken.
Nach den bisher vorliegenden Informationen wird bisher nur eine grцЯere Anlage als staatliche von der Regierung gefьhrt.
RTL brachte am 12. Mдrz d.J. die Reportage seines Teams, das nicht nur die
Hundefleisch-Restaurants und -Mдrkte zeigte, sondern auch eine groЯe
Zuchtstation mit Bernhardinern in engen Drahtkдfigen.
Der Hintergrund: Aufgrund der gewachsenen Einkommen hat sich auch die
Ernдhrungsweise der chinesischen Bevцlkerung verдndert: Hundefleisch ist
zunehmend gefragt. Der "normalerweise" saisonal auf die kalten Wintermonate
beschrдnkte Hundefleischverzehr wurde zum ganzjдhrigen "Renner". DaЯ die
Europдer den Verzehr von Hunden mit Abscheu und Empцrung betrachten, stцЯt bei den meisten Chinesen auf Unverstдndnis. "Auslдnder kцnnen keine Hunde essen, weil sie die als kuschelige Haustiere halten. Manche Chinesen fangen jetzt auch schon damit an."
Mit Blick auf die Zьchter propagieren chinesische Agrarinstitute die
Bernhardiner-Mast als hervorragende Einkommensquelle und preisen diese Rasse als rasch heranwachsende, krankheitsresistente und wohlschmeckende Speisehunde, deren Haltung besonders rentabel sei, viermal mehr einbringe als eine Schweinezucht und dreimal mehr als eine Hьhnerzucht.

Eine zweijдhrige Nachforschung hat ergeben, daЯ vor allem in Nordchina ungefдhr zwei Millionen Hunde und Katzen jдhrlich fьr ihr Fell auf дuЯerst brutale Art umgebracht werden.
Auch die Masthunde werden qualvoll zu Tode geprьgelt, weil die StreЯhormone
angeblich das Fleisch schmackhafter machen und eine sexuelle Stimulierung
bewirken. Auch mit Elektroschocks werden die Tiere miЯhandelt, damit ihr Fleisch durch die erlittenen Qualen ein Maximum Adrinalin enthдlt.
Die RTL-Reportage zeigte, wie die Hunde mit dem Kopf nach unten aufgehдngt und mit langen Knьppeln langsam zu Tode geprьgelt werden. Noch entsetzlichere Aufnahmen wollte der Sender seinen Zuschauern nicht zumuten ...
Verbreitet ist auch die Methode, den Hunden eine Metallschlinge um den Hals zu legen und sie dann zu hдngen. Die Schlinge wird stark angezogen, damit die Tiere langsam ersticken. Um den Todeskampf zu verlдngern, wird die Schlinge von Zeit zu Zeit gelockert. Die Hunde sind normalerweise noch nicht tot, wenn ihnen das Fell abgebrannt wird.
Eine andere Methode besteht darin, die Hunde (oder die Katzen) lebendig in
kochendes Wasser zu tauchen. Noch lebend wird ihnen dann das Fell abgezogen.

Sehr geehrte Herren, wir Protestieren ausdrьcklich ьber diese Tierqьдlereien und ersuchen Sie, unseren Protest an Ihre Regierung in Peking weiterzuleiten.

Sollte diese Petition keine Reaktion zeigen wьrden wir bei den Europдischen Behцrden den Antrag stellen, tierische Produkte aus China nicht mehr zu importieren und eine entsprechende Medienkampagne starten sowie fluggelsellschaften boykottieren die Tiere nach China transportieren. Wir hoffen aber, dass durch Ihren Einsatz, sehr geehrte Herren, solche Massnahmen nicht notwendig sind.

Sign The Petition

Sign with Facebook
OR

If you already have an account please sign in, otherwise register an account for free then sign the petition filling the fields below.
Email and the password will be your account data, you will be able to sign other petitions after logging in.

Privacy in the search engines? You can use a nickname:

Attention, the email address you supply must be valid in order to validate the signature, otherwise it will be deleted.

I confirm registration and I agree to Usage and Limitations of Services

I confirm that I have read the Privacy Policy

I agree to the Personal Data Processing

Shoutbox

Who signed this petition saw these petitions too:

Sign The Petition

Sign with Facebook
OR

If you already have an account please sign in

Comment

I confirm registration and I agree to Usage and Limitations of Services

I confirm that I have read the Privacy Policy

I agree to the Personal Data Processing

Goal reached !
1000 / 1000

Latest Signatures

  • 31 December 20151000. Kristin Tyler
    Wegen so Hirnlosen Aktionen wie diese ,wird die Welt zu grunde gehen ! Wir mьssen etwas dagegen unternehmen !!!! Bevor es zu spдt ist Land Цsterreich
  • 27 December 2015999. Eleonora M
    www.sossaintbernard.org Land Swirzerland
  • 19 December 2015998. Achim D
    Unfassbar Land Deutschland
  • 14 December 2015997. Sabine Bender
    STOP! Land germany
  • 10 November 2015996. Katja V
    STOP this immediately Land Switzerland
  • 06 November 2015995. Vrne B
    Stop it! Land Switzerland
  • 04 November 2015994. Nicole F
    Es ist eine Frechheit!!!Man muss unbedingt etwas unternehme!!!n Land Deutschland
  • 01 November 2015993. Alexandra M
    Stoppt den Hundemord Land Germany
  • 30 October 2015992. B D
    It is a nightmare for this animals, for me ether Land Deutschland
  • 24 October 2015991. Ines W
    Stoppt den Hundemord Land Deutschland
  • 24 October 2015990. Sylvia A
    bitte stoppen sie den hundemaord Land deutschland
  • 21 October 2015989. Schweingruber Vance
    Wenn die Tiere wenigstens human geschlachtet wьrden, sдhe die Sache ja schon ganz anders aus! Land Switzerland
  • 21 October 2015988. Dorothee M
    xxx Land Germany
  • 13 October 2015987. Birgit S
    Have Europeans ever changed something in Asian minds???? I don`t think so. They tortoure everything and everybody as they like...POOR ANIMALS. (Even think about bears...) Land Germany
  • 05 October 2015986. Regine K
    Please stop the murder! Land Austria
  • 29 September 2015985. Ulrike Freddavidphilipps
    Stop killing dogs Land Germany
  • 25 September 2015984. Mascha P
    stop to kill the dogs in china Land germany -hamburg
  • 21 September 2015983. Lisa B
    schluss mit der tierquelerei!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Land Germany
  • 15 September 2015982. Samantha S
    - Land 9552 Switzerland
  • 09 September 2015981. Susanne R
    I`m really shocked about this and it has to be stopped immediately!! Everyone who does something like this should be hurt in the same way to know how it feels to be treated like an object. Land Germany
  • 23 August 2015980. Graziano M
    devo dire che sono degli incivili e consiglierei loro il viagra se hanno problemi di erezione Land italy imperia
  • 09 August 2015979. Wolfgang N
    Unfassbar!!!!!!!!!! Land Deutschland
  • 14 July 2015978. Theresa K
    STOP IT! Land Austria
  • 11 July 2015977. Andreas L
    Stoppt Hundemord in China Land Germany
  • 09 July 2015976. Mo T
    Stop it! Land Germany
  • 02 July 2015975. Bernd R
    Es muЯ diese Schweinerei verboten werden und zwar mit alle uns zu Verfьgung stehenden Mitteln! Land Germany
  • 28 June 2015974. Fabio A
    no!!! Land Italy

browse all the signatures

Information

Janie HansenBy:
HealthIn:
Petition target:
Chinesische Botschafter i Europa

Tags

No tags

Share

Invite friends from your address book

Embed Codes

direct link

link for html

link for forum without title

link for forum with title

Widgets