ORF-GIS-Änderung sign now

Über Internet und WWW in Kommunikation mit der Aussenwelt zu sein gehört mittlerweile zu unveräusserlichen Grundrechten der Bürger der westlichen Welt und geniesst Schutz durch internationale Behörden und Plattformen bis zu den Vereinten Nationen.

Eine besondere Eigenheit des WWW ist es, dass die jeweiligen Anbieter weitgehend selbstverantwortlich ihre Inhalte publizieren und, sollten die Inhalte einer nur eingeschränkte Benutzergruppe vorbehalten sein, eigenverantwortlich auch die entsprechenden Sicherheitsmechanismen anbringen.

Das veraltete österreichische Rundfunkgebührensystem, welches in den vergangenen Monaten und Jahren immer stärker unter beidseitigem Druck geraten ist, sieht seit 2006 auch Rundfunkgebühren (GIS) für Haushalte vor, die zwar keine Rundfunkempfänger im klassischen Sinn (TV-Gerät, Radio), sondern nur einen Computer mit Breitband-Internetzugang besitzen. Als Begründung wird hier angegeben, dass über Internet (via IPTV bzw. Audio-Broadcasts) Inhalte gemäß Rundfunkgebührengesetz über das ORF-Angebot technisch empfangen werden können.

Diese Darstellung beinhaltet folgende Ungereimtheiten:

Nachdem im WWW grundsätzlich alle Inhalte, die - ob kostenfrei oder gegen Entgelt - an eine beschränkte Benutzergruppe gerichtet sind, vom Publizisten diser Inhalte geschützt werden müssen und auch geschützt werden, stehen ausreichende technische Möglichkeiten zur Verfügung, betroffene Inhalte nur Gebühren zahlenden Personen zugänglich zu machen.

Weiters ist der Empfang aufgrund der fehlenden Auslandslizenzen des ORF im Ausland unrechtmäßig und nur durch die oben dargestellten Zugangsbeschränkungen legalisierbar.

Weitergesponnen wäre es somit möglich, über öffentlich angebrachte Lautsprecher und Monitore Passanten 'zwangszuverpflichten', und sämtliche Personen, die in Österreich das öffentliche Strassennetz benutzen, zur Abgabenzahlung zu verpflichten. Sie hätten ja die Möglichkeit, am Lautsprecher vorbei zu gehen und ORF-Programm zu empfangen.

Somit beantragen wir, die gesetzgebenden Gremien Österreichs in Zusammenarbeit mit den zuständigen exekutiven Organen mögen den entsprechenden Teil des Gesetzes reparieren und die Internetgemeinde aus der ORF-Geiselhaft entlassen. Bei dieser Gelegenheit sollten gleich strategisch weitere Aspekte der Sinnhaftigkeit des bisherigen Gebührensystems diskutiert und überarbeitet werden.

Sign The Petition

Sign with Facebook
OR

If you already have an account please sign in, otherwise register an account for free then sign the petition filling the fields below.
Email and the password will be your account data, you will be able to sign other petitions after logging in.

Privacy in the search engines? You can use a nickname:

Attention, the email address you supply must be valid in order to validate the signature, otherwise it will be deleted.

I confirm registration and I agree to Usage and Limitations of Services

I confirm that I have read the Privacy Policy

I agree to the Personal Data Processing

Shoutbox

Who signed this petition saw these petitions too:

Sign The Petition

Sign with Facebook
OR

If you already have an account please sign in

Comment

I confirm registration and I agree to Usage and Limitations of Services

I confirm that I have read the Privacy Policy

I agree to the Personal Data Processing

Goal reached !
250 / 100

Latest Signatures

  • 21 December 2015250. Boris F
    I support this petition
  • 01 December 2015249. Roman W
    I support this petition
  • 29 October 2015248. Michael H
    I support this petition
  • 27 October 2015247. Herbert P
    I support this petition
  • 13 October 2015246. Hartmut R
    I support this petition
  • 07 October 2015245. Andreas H
    I support this petition
  • 24 August 2015244. Michael H
    I support this petition
  • 17 August 2015243. Johannes H
    I support this petition
  • 16 August 2015242. Martina H
    I support this petition
  • 13 August 2015241. Roland K
    I support this petition
  • 10 August 2015240. Johanna L
    I support this petition
  • 01 August 2015239. Dr Andreasg
    I support this petition
  • 01 August 2015238. Oliver B
    I support this petition
  • 13 July 2015237. Starke Hall
    I support this petition
  • 26 June 2015236. Lukas B
    I support this petition
  • 18 June 2015235. Gottfried K
    I support this petition
  • 17 June 2015234. Gunnar L
    I support this petition
  • 03 June 2015233. Ren S
    I support this petition
  • 03 June 2015232. Christian L
    I support this petition
  • 24 May 2015231. Christoph W
    I support this petition
  • 18 May 2015230. Simon O
    I support this petition
  • 25 April 2015229. Mayerhofersebera J
    I support this petition
  • 10 April 2015228. Cosma R
    Warum für eine Leistung bezahlen, die man gar nicht konsumiert bzw. erbeten hat!
  • 08 April 2015227. Alexander H
    I support this petition
  • 16 March 2015226. Dan C
    I support this petition
  • 11 March 2015225. Thomas M
    I support this petition
  • 10 March 2015224. Manuel K
    I support this petition

browse all the signatures

Information

Celia WebsterBy:
Technology and the InternetIn:
Petition target:
Österreichisches Parlament

Tags

No tags

Share

Invite friends from your address book

Embed Codes

direct link

link for html

link for forum without title

link for forum with title

Widgets