Helfen Sie mit, den Transport lebender Tiere zu stoppen sign now

Sehr geehrter Herr Botschafter,

bisher war ich der Meinung, dass Australien sich um das Wohl der Tiere kümmert. Jetzt bin ich zutiefst erschüttert, weil ich von dem Exporthandel mit lebenden Tieren erfahren habe. Dabei kommen jährlich etwa 40.000 Tiere schon auf der Reise ums Leben, die meisten durch Verhungern.

Während der an sich schon gefährlichen Reise leiden die Tiere unbeschreibliche Qualen: Misshandlungen beim Verladen durch Tritte, Schläge und Elektroschocks, wochenlang unerträgliche Enge in LKWs und Schiffscontainern, drückende Hitze, quälender Durst und schmerzende Verletzungen.

Wenn die Tiere ihren Bestimmungsort erreichen, werden sie häufig auf eine Art und Weise behandelt und getötet, die man in Australien niemals dulden würde. Dass man diese Grausamkeit ohne Weiteres verhindern könnte, macht die Sache noch schlimmer.

Im Gegensatz zu den Behauptungen der Industrie ist Australien nicht dazu gezwungen, lebende Tiere zu exportieren. Australien verfügt über eine starke Tiefkühlindustrie, die man ohne Weiteres ausweiten könnte. Tatsächlich haben Untersuchungen ergeben, dass der Transport lebender Tiere dem Land jährlich etwa 1,5 Milliarden Dollar an Gewinnausfällen verursacht. Es wäre also nicht nur im Sinne des Tierschutzes, sondern auch der Industrie, den Handel mit Tiefkühlfleisch auszuweiten.

Außerdem gibt es gegenwärtig kein anderes Land, das bereit oder in der Lage wäre, dieselbe Menge und Qualität von Tieren in den Nahen Osten oder Indonesien zu liefern, wie es Australien gegenwärtig tut. Deshalb würde eine Beendigung des Exporthandels das Problem nicht lediglich in ein anderes Land verschieben, sondern das Leid der Tiere effektiv reduzieren.

Der Transport lebender Tiere ist für Australien in jeder Beziehung untragbar, sowohl was seine Wirtschaft, als auch was seinen Ruf betrifft. Ich fordere also Australien, eine Nation, die immer das Richtige tun will, auf, dieser unmenschlichen Praxis ein Ende zu bereiten.

Mit freundlichen Grüßen

Sign The Petition

Sign with Facebook
OR

If you already have an account please sign in, otherwise register an account for free then sign the petition filling the fields below.
Email and the password will be your account data, you will be able to sign other petitions after logging in.

Privacy in the search engines? You can use a nickname:

Attention, the email address you supply must be valid in order to validate the signature, otherwise it will be deleted.

I confirm registration and I agree to Usage and Limitations of Services

I confirm that I have read the Privacy Policy

I agree to the Personal Data Processing

Shoutbox

Who signed this petition saw these petitions too:

Sign The Petition

Sign with Facebook
OR

If you already have an account please sign in

Comment

I confirm registration and I agree to Usage and Limitations of Services

I confirm that I have read the Privacy Policy

I agree to the Personal Data Processing

Goal
0 / 50

Latest Signatures

No one has signed this petition yet

Information

Todd HollowayBy:
Business and CompaniesIn:
Petition target:
Peter Tesch, australischer Botschafter in Deutschland

Tags

No tags

Share

Invite friends from your address book

Embed Codes

direct link

link for html

link for forum without title

link for forum with title

Widgets