ABSCHAFFUNG DER INTEGRATIONSPRÜFUNG sign now

ÄNDERUNG des NIEDERLASSUNGS- und AUFENTHALTSGESETZES jetzt!

Stellen Sie sich vor:
* Sie konnten als Kind keine Schule besuchen. - Sie mussten Haushalt und Geschwister versorgen, nachdem Ihre Mutter gestorben war.
* Sie sind ausgewandert.
* Sie lernen eine neue Sprache, haben manchmal noch Mühe damit.
* Sie arbeiten in Österreich, ziehen 4 Schulkinder groß.
* Sie können nicht gut lesen und schreiben.
* Sie MÜSSEN in 2 Jahren eine schriftliche PRÜFUNG bestehen, damit sie im and bleiben können.

Diese Prüfung ist gemacht für Menschen mit 8 Jahren Schulbildung.

Sie haben KEINE CHANCE. Ihre Kinder und Ihr Mann können in Österreich bleiben, Sie nicht.

Sie haben in einem Kurs zwar lesen gelernt, aber nicht gut und schnell genug, um die Prüfung zu bestehen. Dafür müssten Sie die Grundschule und Mittelschule nachholen - was Sie sehr gerne tun würden, hätten Sie Geld und Zeit. Sie wünschen sich, dass Sie in Abendkursen weiterhin Ihre Grundbildung nachholen können, wissen aber, dass das noch Jahre dauern wird.

Können Sie sich in die Lage dieser Menschen versetzen?

Dann UNTERSCHREIBEN Sie die Forderung nach ABSCHAFFUNG der derzeitigen INTEGRATIONSPRÜFUNG !

Ich bin überzeugt
* Integration kann nicht durch eine Prüfung erzwungen werden.
* Integration ist mehr als Deutsch können.
* Die so genannte Integrationsprüfung ist eine Farce, mit existentiellen Folgen für Menschen, die die Sprachprüfung nicht bestehen.

Ich weiß aus Erfahrung
* Zuwanderer besuchen Sprachkurse, wenn sie gut und leistbar sind.
* Prüfungen bewirken, dass der Unterricht sich an der Prüfung orientiert, nicht daran, was die TeilnehmerInnen für Leben und Arbeit wirklich brauchen.
* Die so genannte Integrationsprüfung schafft Leid auch bei Menschen, die sie bestehen können: Angst vor der Prüfung, also auch vor der Ausweisung, macht das Lernen schwer.
* Die so genannte Integrationsprüfung schafft auch bei den LehrerInnen Leid: Sie werden zum Exekutor für die Ausweisung. Sie unterrichten in einem Klima der Angst. Für ein niedriges Honorar, als freie DienstnehmerInnen ohne Krankenstand, Pensionsversicherung, Arbeitslosengeld.

ICH FORDERE DESHALB:
* Das ENTFERNEN der SPRACHPRÜFUNG aus dem AUFENTHALTSGESETZ!
* Leistbare und gute Sprachkursangebote für Zuwanderer, orientiert an den Bedürfnissen der Lernenden: von der Alphabetisierung bis zu berufsbezogenen Deutschkursen
* KEINE KOPPELUNG von SPRACHPRÜFUNG und AUFENTHALTSRECHT!

Sign The Petition

Sign with Facebook
OR

If you already have an account please sign in, otherwise register an account for free then sign the petition filling the fields below.
Email and the password will be your account data, you will be able to sign other petitions after logging in.

Privacy in the search engines? You can use a nickname:

Attention, the email address you supply must be valid in order to validate the signature, otherwise it will be deleted.

I confirm registration and I agree to Usage and Limitations of Services

I confirm that I have read the Privacy Policy

I agree to the Personal Data Processing

Shoutbox

Who signed this petition saw these petitions too:

Sign The Petition

Sign with Facebook
OR

If you already have an account please sign in

Comment

I confirm registration and I agree to Usage and Limitations of Services

I confirm that I have read the Privacy Policy

I agree to the Personal Data Processing

Goal
0 / 1000

Latest Signatures

No one has signed this petition yet

Information

Samantha FergusonBy:
Culture and SocietyIn:
Petition target:
Bundesregierung Österreich

Tags

No tags

Share

Invite friends from your address book

Embed Codes

direct link

link for html

link for forum without title

link for forum with title

Widgets