TEMPO 30 für Seestrassen Umleitung in Küsnacht & Erlenbach 2014&2015 Unterschreibe jetzt

 

PETITION

Seestrassen-Umleitung in Erlenbach und Küsnacht

Tempo 30 – Mehr Sicherheit für alle

Am 13. Januar 2014 beginnt die Sanierung der Seestrasse zwischen Küsnacht und Erlenbach. Um längere

Stauzeiten zu verhindern, soll während der ganzen 20monatigen Bauzeit ein Teil des Durchgangsverkehrs

in Richtung Zürich durch die Quartierstrassen der beiden Gemeinden umgeleitet werden. Dabei sollen alle

bestehenden Tempo 30-Zonen aufgehoben werden. Und obwohl dann zu Spitzenzeiten stündlich rund 400

Fahrzeuge mehr als bisher mit Tempo 50 durch die schmalen Strassen fahren, sind nur an ganz wenigen

Stellen Fussgängerstreifen vorgesehen.

Das ist verantwortungslos. An diesen Strassen, welche über weite Strecken nur über einseitige Trottoirs

verfügen, wohnen zahlreiche Familien mit Kindern. Die Verkehrsmassnahmen betreffen aber nicht bloss

die direkten Anwohnerinnen und Anwohner, sondern fast die ganze Erlenbacher und Küsnachter

Bevölkerung. Viele Kinder auch von anderen Quartieren müssen diese Strassen auf dem Weg zur Schule

und in den Kindergarten überqueren, ebenso Hunderte von Fussgängern auf dem Weg zum Bahnhof oder

zu den Einkaufsläden.

Für die Verkehrsplaner des kantonalen Tiefbauamts hat der zügige Verkehrsfluss höchste Priorität. Ihm

wird alles andere untergeordnet, auch die Verkehrssicherheit. Aber es darf doch nicht sein, dass

Kindergärtler und Schüler, ältere und behinderte Menschen, Eltern mit Kinderwagen, Fussgänger auf dem

Weg zur Arbeit oder nach Hause und Velofahrer sich wie Freiwild zwischen den pausenlos anrollenden

Fahrzeugen über die Strassen retten müssen, nur damit der Verkehrsfluss um wenige Minuten verbessert

werden kann. An der Informationsveranstaltung vom 18. November sagte der Vertreter des Tiefbauamtes,

dass durch eine Erhöhung des Tempos auf 50 km/h zwei Minuten eingespart werden. Wir sind der

Meinung, dass dieser minimale Zeitgewinn für die Autofahrer in keinem vertretbaren Verhältnis steht zum

eklatanten Abbau an Verkehrssicherheit für alle übrigen Verkehrsteilnehmer.

Wir fordern deshalb von den Gemeinderäten von Erlenbach und Küsnacht sowie vom Tiefbauamt, dass während der ganzen Zeit der Erneuerungsarbeiten an der Seestrasse auf der Teilumleitung des Verkehrs über die Dorfstrasse, Lerchenberg-, Drusberg- und Wiesenstrasse in Erlenbach und über die Wiesenstrasse  und Obere Heslibachstrasse in Küsnacht

• statt der vorgesehenen Tempolimite von 50 km/h das Tempo auf 30 km/h beschränkt wird,

• in Zusammenarbeit mit der betroffenen Bevölkerung an allen exponierten

Stellen Fussgängerstreifen eingerichtet werden,

• an neuralgischen Punkten entlang der gesamten Umleitung in Zusammenarbeit mit den betroffenen

Anwohnern weitere Sicherheitsmassnahmen geprüft und ergriffen werden,

• die sichere Veloführung über die bestehende Route 66 beibehalten wird.

• eine klar signalisierte und sichere Führung der SchweizMobil Route Nr. 66 während der ganzen

Bauzeit gewährleistet ist.

 

Wir fordern überdies, dass dem Rekurs, den Anwohnerinnen und Anwohner einreichen und den wir

ausdrücklich begrüssen, aufschiebende Wirkung in Bezug auf den Baubeginn zugebilligt wird. Denn: Sind

die vorgesehenen Verkehrsmassnahmen einmal installiert, kann die Durchsetzung allfälliger Entscheide des

Bezirksrates so lange verzögert werden, bis die Sanierung der Seestrasse abgeschlossen ist.

Und unterstützen Sie die Unterzeichner eines Rekurses, der dieselben Massnahmen auf dem Rechtsweg

einfordert, mit einem finanziellen Beitrag. Rekurse sind sehr teuer.

Unser Postcheck-Konto lautet: 80-120 339-8 Christian Rentsch (Stichwort: Rekurs).

Für Fragen und Anregungen wenden Sie sich an:

Asja Rentsch asjarentsch@gmx.ch 079-474 33 54

Michael Kindermann michaelkindermann@me.com 079-298 85 87

Verfolgen Sie unser Anliegen auch in Facebook:

https://www.facebook.com/groups/sanierungseestrasse/

Weitere Informationen über das Gesamtprojekt Sanierung Seestrasse 2014 & 2015 erhalten Sie

auf den Webseiten der Gemeinden Küsnacht und Erlenbach.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Unterschreibe Die Petition

Unterschreibe mit Facebook
ODER

Solltest Du schon über einen Account verfügen, dann logge Dich ein . Andernfalls fahre mit der Registrierung fort, unterschreibe und fülle die unteren Felder aus.
Email und Passwort werden Deine Account-Daten sein. Du kannst nach dem Einloggen weitere Petitionen unterschreiben.

Privatsphäre in den Suchmaschinen? Sie können einen Spitznamen:

Achtung: Um Deine Unterschrift bestätigen zu können muss Deine Email gültig sein, andernfalss wird sie gestrichen.

Ich bestätige die Registrierung und ich stimme zu Verwendung und Einschränkungen von Dienstleistungen

Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe

Ich stimme der Personal Data Processing zu

Liste Der Kommentare

Wer diese Petition unterzeichnet hat, hat auch folgende Aktionen gesehen:

Unterschreibe Die Petition

Unterschreibe mit Facebook
ODER

Solltest Du schon über einen Account verfügen, dann logge Dich ein

Kommentar

Ich bestätige die Registrierung und ich stimme zu Verwendung und Einschränkungen von Dienstleistungen

Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe

Ich stimme der Personal Data Processing zu

Ziel der Unterschriften
4 / 1000

Letzte Unterschriften

Informationen

Michael KindermannVon:
Verkehr & InfrastrukturIn:
Petitions - Empfänger:
Gemeinde Erlenbach, Gemeinde Küsnacht, Kanton Zürich

Offizielle Befürworter der Petition:
Asja Rentsch, Christian Rentsch, Damian Zangen, Michael Kindermann

Tags

entalstungsroute, erlenbach, küsnacht, seestrasse, tempo 30, umfahrung

Teilen

Lade Freunde aus Deiner Rubrik ein

Kodes Zur Integrierung

direkter Link

Link für Html

Forum Link ohne Titel

Forum Link mit Titel

Widgets