Junge Forschung vorwärtsbringen anstatt ausbremsen / massvolle Anwendung des Humanforschungsgesetzes in der Schweiz Unterschreibe jetzt

Zuhanden der Bundesversammlung der schweizerischen Eidgenossenschaft

 

Oktober 2015, eine von vielen Stories: Zwei Berufsmaturanden wollen in ihrer Maturarbeit den Einfluss von vegetarischem Essen auf die Blutwerte von Menschen untersuchen. Für so eine Arbeit haben die Berufsmaturanden etwa 4 Monate Zeit. Nach einiger Zeit haben sich endlich 20 Personen bereiterklärt, zwei Monate lang ihre Nahrung auf vegetarisch umzustellen. Vorher und nachher sollen einige interessante Blutwerte untersucht werden. Auch dazu haben die Probanden ihre Einwilligung gegeben. Die jungen Forscher haben auch schon Labors gefunden, die die Blutwerte gratis untersuchen würden. Aber die Laborleiter melden allesamt: „Die ethischen und bürokratischen Hürden sind mit dem neuen Humanforschungsgesetz massiv erhöht worden. Seit Anfang des Jahres 2014 braucht es eine Bewilligung der kantonalen Ethikkommission. Allein bis diese Einwilligung erteilt wird, dauert es zwei Monate! Mit diesem Humanforschungsgesetz sind solche Maturarbeiten nicht mehr möglich. Labors, Schule, Studierende und begleitende Lehrpersonen machen sich strafbar, wenn sie ohne Bewilligung solche Studien durchführen lassen.“

Was steht nun in diesem Humanforschungsgesetz?

Am 1. Januar 2014 hat die Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft das

besagte Bundesgesetz über die Forschung am Menschen (Humanforschungsgesetz, HFG) beschlossen. Schon am Anfang dieses Textes heisst es, der Zweck des Gesetztes sei es günstige Rahmenbedingungen für die Forschung am Menschen schaffen“.

Unserer Ansicht nach widersprechen die praktisch unüberwindbaren Hindernisse dem Zweckartikel des Humanforschungsgesetztes. Es ist auch schwierig, bei solchen harmlosen Fällen einen ethischen Konflikt zu sehen, der durch eine Ethikkommission beurteilt werden müsste. Hier wird mit Gesetzes-Kanonen auf junge Forschungs-Spatzen geschossen!

Wir verlangen, dass das Bundesgesetz über die Forschung am Menschen so abgeändert wird, dass junge Forschung nicht mehr durch solche Gesetze behindert werden. Wir wollen, dass die bürokratischen Wege massiv vereinfacht werden. Wir möchten, dass der Zweckartikel, günstige Rahmenbedingungen für die Forschung zu schaffen, in der Praxis respektiert wird. Gerade für junge Forschung.

Unterschreibe Die Petition

Unterschreibe mit Facebook
ODER

Solltest Du schon über einen Account verfügen, dann logge Dich ein . Andernfalls fahre mit der Registrierung fort, unterschreibe und fülle die unteren Felder aus.
Email und Passwort werden Deine Account-Daten sein. Du kannst nach dem Einloggen weitere Petitionen unterschreiben.

Privatsphäre in den Suchmaschinen? Sie können einen Spitznamen:

Achtung: Um Deine Unterschrift bestätigen zu können muss Deine Email gültig sein, andernfalss wird sie gestrichen.

Ich bestätige die Registrierung und ich stimme zu Verwendung und Einschränkungen von Dienstleistungen

Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe

Ich stimme der Personal Data Processing zu

Liste Der Kommentare

Wer diese Petition unterzeichnet hat, hat auch folgende Aktionen gesehen:

Unterschreibe Die Petition

Unterschreibe mit Facebook
ODER

Solltest Du schon über einen Account verfügen, dann logge Dich ein

Kommentar

Ich bestätige die Registrierung und ich stimme zu Verwendung und Einschränkungen von Dienstleistungen

Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe

Ich stimme der Personal Data Processing zu

Ziel der Unterschriften
12 / 1000

Letzte Unterschriften

  • 23 November 201512. Jürg Kohli
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 07 November 201511. Sissi Schiegg-Zeiser
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 23 Oktober 201510. Noah Bühler
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 21 Oktober 20159. Sacha Schneeberger
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 20 Oktober 20158. Christa Rupf (nicht überprüft)
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 20 Oktober 20157. Huebschi86
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 19 Oktober 20156. Wilfried Floeder
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 15 Oktober 20155. Aucki1
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 13 Oktober 20154. Rico Häuselmann (nicht überprüft)
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 13 Oktober 20153. Falti
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 13 Oktober 20152. Walter Schaffner
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 13 Oktober 20151. cat1matist
    Ich unterschreibe diese Petition

Informationen

cat1matistVon:
Schule & ErziehungIn:
Petitions - Empfänger:
Bundesversammlung der schweizerischen Eidgenossenschaft

Offizielle Befürworter der Petition:
Lehrperson der Berufsmaturitätsschule Zürich und betroffene SchülerInnen

Tags

forschung, humanforschungsgesetz, maturarbeit, studenteninnen

Teilen

Lade Freunde aus Deiner Rubrik ein

Kodes Zur Integrierung

direkter Link

Link für Html

Forum Link ohne Titel

Forum Link mit Titel

Widgets