Stop den Prestigeprojekten und Freunderlwirtschaft in Österreich Unterschreibe jetzt

Zu Ihrer geplanten Einstellung der Bahnstrecke von Oberwart nach Friedberg, wegen so wie Sie vorgeben, zuwenig Nutzung durch Fahrgäste im Personenverkehr:

Ich bin der Sohn eines Bundesbahnbeamten und kenne DIESE BAHNTEILSTRECKE seit den Nachkriegsjahren Damals befuhr die SÜDBURG mit Bussen die Strecken bis Oberwart und die anderen Ortschaften. Somit brachte dieser Dienst die Reisenden zum Zug nach Wien!!! Eine Fahrzeit von Anfangs acht bis neun Stunde die Stops bei Sinnersdorf und Tauchenschaueregg (Demarkationspunkte Personenkontrolle der Russischen Soldaten) inbegriffen. Als Kind hatte ich Gelegenheit die Reisenden beim Bahnhof Alt –Pinkafeld und Pinkafeld zu zählen!
Klar mit Beginn der Übermotorisierung nahm der Bahn- Kurzstreckenverkehr um Einiges ab! Die Fahrzeiten verkürzten sich, leider sehr sehr langsam und träge auf ungefähr drei Stunden!
In dieser zeit hatte offensichtlich die „Führungsriege“ seitens Bahn und Landesregierung wichtigeres zu tun als den Modernisierungsschub auch an dieser Bahnstrecke voranzutreiben somit die Fahrzeiten nach der Bundeshauptstadt zu verkürzen und VOR ALLEM DEN DIREKTEN Personenverkehr NACH Wien zu bestimmten Tageszeiten zu ermöglichen! Der Buslinienverkehr Südburg bringt die Fahrgäste ja genauso OHNE UMSTEGEN direkt in die Stadt! Dieser Vorteil ist seit Jahren gegeben!
Schlussendlich vor wenigen Jahren habt Ihr diese Bahnstrecke einer brauchbaren Modernisierung, damit Beschleunigung, unterzogen!! Pinkafeld bekam zuerst zwei Rotlichtanzeigen auf den querenden Strassen, vor einiger Zeit sogar eine dritte da an einer Stelle im Stadtbereich bisher mehrere Menschen wegen Unübersichtlichkeit ihr Leben einbüssten!
Somit hatten die oft bis zu halbstündigen Schrankenschliessungen im Bereich Bahnübergang Alt- Pinkafeld ein endgültiges Ende! Ja, nicht zu vergessen die neue Brücke über die Pinka wurde in mühevoller Arbeit eingesetzt!
In der Bevölkerung stieg die Erwartung mit dem Zug die Verbindung nach dem ungarischen Steinamanger, die vor dem Krieg zumindest bis Rechnitz bestanden hat, dann nutzen zu können! Somit regen Bahnverkehr zu den Nachbarn und weiter in die südosteuropäische EU! Damit ist das südliche Burgenland ein wichtiges Verbindungsglied in die von so vielen Politikern betriebene Osterweiterung der EU! All diese Maßnahmen kosten natürlich Geld bringen aber auch Einnahmen!
Und nicht die Ausrede es sind zu wenig Fahrgäste in den regionalen Pendelzügen! Ich bin Benützer einer Vorteilscard, doch was hilft mir dies, wenn die Bahn jetzt noch vor meiner Nase, dann stillgelegt werden soll??????????????????????
Beim letzten Trip nach dem Süden von Wien, Mödling war ich gezwungen mein Auto zu nützen, da der letzte Zug nach Oberwart um ca 20.30 von Wien Meidling gestartet wäre, allerdings die Veranstaltung erst um 19.00 vereinbart war!
Seit Sommer des Vorjahres nutzte ich den Bahnverkehr dreimal, der Höhepunkt am 15. August 2010 zu einer Reise nach Sofia von Wien Südtirolerplatz! Abfahrt Alt –Pinkasfeld ca 15.00 Umsteigen in Friedberg in einen Bus, Umsteigen in Aspang in den ältern Doppeltriebwagen, ehrlich eine flotte Fahrt! Angekommen in Wiener Neustadt, Stiegen runter ab in die Fußwegpassage unterqueren ALLER vorhandener Bahnsteige Aufgang zum Bahnsteig neun! Dort wartete der Internationale Expresszug nach Wien, zwei riesige Koffer in den modernen Wagen gewuchtet, der Zugleiter trieb mich noch zur Höchstleistung, ab gings!
Vorteil bei dieser Anfahrt, der mitfahrende Zugleiter hat uns informiert in Wr. Neustadt steht der Expresszug nach Wien auf Gleis 9! Ich hatte vorher geduscht, wozu eigentlich?

Idee: den Zug aus Oberwart und Hartberg in Friedberg zusammen zu kuppeln und in Wr. Neustadt auf den nebeneinander liegenden Bahnsteigen, für ein erleichtertes Umsteigen, einzufahren!!! Oder umgekehrt???


Ihr, die Bahn hat, habt freie Fahrt auf der Strecke schneller als 100 km/h keine Autobahnbaustellen, und Langsamfahrstellen oder Staustops! Der Bus aber wohl!!! Wäre doch gelacht wenn Ihr nicht gewinnen könntet mit gutem Willen; Kundenfreundlichkeit, modernes Wagenmaterial ist schon vorhanden!
Also Glück auf und eine weiterhin gute und sichere Fahrt mit UNSERER Österreichischen Bundesbahn

Auch von Oberwart nach WIEN
Übrigens die Prestigeprojekte Koralmtunnel und neuer Wiener Zentraslbahnhof kosten absolut sicher ein Viefaches der Verbindung nach Steinamanger über Ungarn nach Rumänien und Bulgarien!!! Bringen sie auch Einnahmen??`?

Unterschreibe Die Petition

Unterschreibe mit Facebook
ODER

Solltest Du schon über einen Account verfügen, dann logge Dich ein . Andernfalls fahre mit der Registrierung fort, unterschreibe und fülle die unteren Felder aus.
Email und Passwort werden Deine Account-Daten sein. Du kannst nach dem Einloggen weitere Petitionen unterschreiben.

Privatsphäre in den Suchmaschinen? Sie können einen Spitznamen:

Achtung: Um Deine Unterschrift bestätigen zu können muss Deine Email gültig sein, andernfalss wird sie gestrichen.

Ich bestätige die Registrierung und ich stimme zu Verwendung und Einschränkungen von Dienstleistungen

Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe

Ich stimme der Personal Data Processing zu

Liste Der Kommentare

Wer diese Petition unterzeichnet hat, hat auch folgende Aktionen gesehen:

Unterschreibe Die Petition

Unterschreibe mit Facebook
ODER

Solltest Du schon über einen Account verfügen, dann logge Dich ein

Kommentar

Ich bestätige die Registrierung und ich stimme zu Verwendung und Einschränkungen von Dienstleistungen

Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe

Ich stimme der Personal Data Processing zu

Ziel der Unterschriften
6 / 50000

Letzte Unterschriften

  • 21 Mrz 20126. johann WOSTRY
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 04 November 20115. Julia Knogler
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 09 August 20114. Martin Kubik (nicht überprüft)
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 25 Juli 20113. Gabriele Huß
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 06 Juli 20112. Erich Mickler
    http://www.mikesdesign.at kein Auto, abwandern
  • 10 Juni 20111. Andreas Klingler
    Wien hilft uns nicht - wenn WIR uns nicht selbst helfen

Informationen

Helmut SchwartzVon:
Verkehr & InfrastrukturIn:
Petitions - Empfänger:
"Regieerung"????????? von Land und Bund und ÖBB Generawwldirektion

Tags

Keine Tags

Teilen

Lade Freunde aus Deiner Rubrik ein

Kodes Zur Integrierung

direkter Link

Link für Html

Forum Link ohne Titel

Forum Link mit Titel

Widgets