NEIN zur Schuldenbremse - Volksabstimmung Unterschreibe jetzt

Aus folgenden Gründen:

Die Budgetkrise ist eine Folge der Finanzkrise 2008/2009.

Die BürgerInnen sind weder für den Anstieg der Staatsschulden noch für die Krise verantwortlich gewesen.

Die sogenannte „Schuldenbremse“ suggeriert indirekt, die Staatsverschuldung wäre ein Problem unverantwortlicher Budgetpolitik. Das ist aber nicht der Fall: Die Finanz- und Wirtschaftskrise haben die Schulden gesteigert. Konjunktur- und Bankenpakete und weniger Staatseinnahmen während der Krise haben die Schulden zusätzlich wachsen lassen.

2007 lag der Schuldenstand der Eurozone bei 66,3% des BIP. Seit Beginn der Krise ist die Schuldenstandsquote der Euroländer auf 85,6% 2010 bzw 88% Prognose 2011) gestiegen.

Die hohen Staatsschulden sind also eine direkte Folge der schweren Finanz- und Wirtschaftskrise: Sie hat hohe Kosten der Bankenrettung mit sich gebracht, umfangreiche konjunkturell bedingte Ausfälle an Steuer- und Beitragseinnahmen bewirkt und eine kostspielige antizyklische Fiskalpolitik notwendig gemacht. Während der Finanzkrise haben Menschen mit hohem Einkommen und Vermögen vom staatlichen Schutz mehr profitiert als kleine Einkommensbezieher.

Die Staaten stecken nicht wegen ausgeweiteter Sozialausgaben in der Krise – oder weil die ArbeitnehmerInnen über ihre Verhältnisse gelebt hätten – sondern weil die Finanzkrise viel Geld gekostet hat. Dazu kommt speziell in Österreich, dass die internationalen Finanzmärkte weniger durch die Staatsschulden als durch das Ostgeschäft der österreichischen Banken beunruhigt sind. In den Jahren vor der Krise war die Steuerbelastung der österreichischen Unternehmungen (großzügige Senkung der Körperschaftssteuer, Einführung der Gruppenbesteuerung, Streichung der Börsenumsatzsteuer) bzw. der Vermögen (Wegfall der Erbschafts- und Schenkungssteuer) deutlich abgesenkt worden.

Diese Finanzkrise war kein Betriebsunfall, sie hat einmal mehr gezeigt, dass Finanzmärkte, die nicht ausreichend reguliert sind, systematisch zur Instabilität neigen und schwere realwirtschaftliche Schäden anrichten können.

Unterschreibe Die Petition

Unterschreibe mit Facebook
ODER

Solltest Du schon über einen Account verfügen, dann logge Dich ein . Andernfalls fahre mit der Registrierung fort, unterschreibe und fülle die unteren Felder aus.
Email und Passwort werden Deine Account-Daten sein. Du kannst nach dem Einloggen weitere Petitionen unterschreiben.

Privatsphäre in den Suchmaschinen? Sie können einen Spitznamen:

Achtung: Um Deine Unterschrift bestätigen zu können muss Deine Email gültig sein, andernfalss wird sie gestrichen.

Ich bestätige die Registrierung und ich stimme zu Verwendung und Einschränkungen von Dienstleistungen

Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe

Ich stimme der Personal Data Processing zu

Liste Der Kommentare

Wer diese Petition unterzeichnet hat, hat auch folgende Aktionen gesehen:

Unterschreibe Die Petition

Unterschreibe mit Facebook
ODER

Solltest Du schon über einen Account verfügen, dann logge Dich ein

Kommentar

Ich bestätige die Registrierung und ich stimme zu Verwendung und Einschränkungen von Dienstleistungen

Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe

Ich stimme der Personal Data Processing zu

Ziel der Unterschriften
32 / 1000000

Letzte Unterschriften

  • 30 Mai 201232. Walter Hochauer
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 30 Mai 201231. Walter Hochauer
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 01 Feber 201230. Kathrin Zero
    Ich unterschreibe diese Petition!!
  • 27 Jnner 201229. Sarah Graber
  • 22 Dezember 201128. Erika König
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 13 Dezember 201127. Dominik Lehner
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 09 Dezember 201126. Mario Mayerhofer
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 09 Dezember 201125. Mag. Wolfgang Bernhuber
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 08 Dezember 201124. Walter Kontur
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 08 Dezember 201123. Margarete Hofstadler
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 02 Dezember 201122. Alois Perr
    Ich unterstütze diePetition vollinhaltlich und unterschreibe
  • 01 Dezember 201121. Moritz Kosa
  • 30 November 201120. Manfred Kandler
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 30 November 201119. Christian Kogler
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 30 November 201118. Christine Brandstätter
    Um ein Problem zu lösen, muss es korrekt erkannt werden
  • 29 November 201117. Anja Christiana Hautzinger
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 29 November 201116. Daniela Ferrigni
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 26 November 201115. Sophia
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 25 November 201114. Michaela
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 25 November 201113. eva buchinger
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 25 November 201112. John
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 24 November 201111. Erni
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 24 November 201110. David
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 24 November 20119. Stefan Daxner
    Kundgebung: Nein zur Schuldenbremse, 17h, Schillerpark
  • 24 November 20118. Chris
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 24 November 20117. Christian
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 24 November 20116. George Janzen
    Ich unterschreibe diese Petition

Alle Unterschriften

Informationen

Patricia AuswegerVon:
Politik & RegierungIn:
Petitions - Empfänger:
Regierung des Staates Österreich

Offizielle Befürworter der Petition:
Occupy Austria

Tags

nein zur schuldenbremse, österreich, petition, volksbefragung

Teilen

Lade Freunde aus Deiner Rubrik ein

Kodes Zur Integrierung

direkter Link

Link für Html

Forum Link ohne Titel

Forum Link mit Titel

Widgets