Keine 2-Klassen-Medizin in Österreich Unterschreibe jetzt

Seit Oktober 2010 führen die Grünen Niederösterreich eine Kamapagne gegen die Zwei-Klassenmedizin in Österreich. Warum? Weil es nicht legal ist, dass man für bessere, aber vor allem schnellere Behandlung bei Ärzten und Spitälern, kürzere Wartezeiten auf Operationen, Kuren oder Therapien und Medikamente privat noch draufzahlen muss.

Die Grünen Niederösterreich haben deswegen Labg. Helga Krismer zur NÖ Gesundheitsombudsfrau erklärt. Krismer kämpft für ein faires Gesudheitssystem und zeigt die vielen Fälle von Ungleichbehandlungen in der Medizin öffentlich auf.

„Die zahlreichen Telefonate, e-mails, Sprechstunden, die ich im Rahmen meiner Funktion als NÖ Gesundheitsombudsfrau schon geführt habe, haben mir gezeigt, dass die Grünen mit ihrer Kampagne gegen die Zwei-Klassenmedizin einen Nerv in der Bevölkerung getroffen haben. Jeder von uns hat bereits Erfahrungen als Opfer oder Günstling der Zwei-Klassenmedizin gemacht und kennt das Gesundheitssystem. Viele zahlen frewiwillig mehr für die „bessere“ Behandlung, andere PatientInnen wiederum kritisieren genau diesen Umstand, weil sie für Genehmigungen von Therapien, Medikamenten und Kuren einen Bürokratendschungel durchqueren müssen und am Ende eine Absage erteilt bekommen.

Allerdings nehmen viele PatientInnen die Zwei-Klassenmedizin auch einfach hin, weil sie sich machtlos gegen das System vorkommen. Ich erkläre den Menschen, dass sie keinesfalls machtlos sind. Jeder von uns kann etwas gegen die Zwei-Klassen-Medizin tun und sich gegen die Zwei-Klassenmedizin auflehnen. Am einfachsten geht das mit einer Unterschrift auf www.keine2klassenmedizin.at, wo eine Online-Petition für ein faires Gesundheitssystem verankert ist. Mit dieser Petition wollen wir erreichen, dass es in Österreich eine Gesundheitskasse statt 19 verschiedene Krankenkassen mit unterschiedlichen Beiträgen und Leistungen gibt. Wir wollen erreichen, dass PatientInnen am Beginn des Jahres genau wissen, welche Leistungen ihnen zustehen. Und wir wollen erreichen, dass nicht nur jene, die es sich leisten können, OP-Termine und Ärzte aussuchen dürfen. Wir wollen die beste medizinische Versorgung für alle Menschen. Wir wollen Gleichbehandlung der Menschen in der Welt der Medizin.“

Unterschreibe Die Petition

Unterschreibe mit Facebook
ODER

Solltest Du schon über einen Account verfügen, dann logge Dich ein . Andernfalls fahre mit der Registrierung fort, unterschreibe und fülle die unteren Felder aus.
Email und Passwort werden Deine Account-Daten sein. Du kannst nach dem Einloggen weitere Petitionen unterschreiben.

Privatsphäre in den Suchmaschinen? Sie können einen Spitznamen:

Achtung: Um Deine Unterschrift bestätigen zu können muss Deine Email gültig sein, andernfalss wird sie gestrichen.

Ich bestätige die Registrierung und ich stimme zu Verwendung und Einschränkungen von Dienstleistungen

Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe

Ich stimme der Personal Data Processing zu

Liste Der Kommentare

Wer diese Petition unterzeichnet hat, hat auch folgende Aktionen gesehen:

Unterschreibe Die Petition

Unterschreibe mit Facebook
ODER

Solltest Du schon über einen Account verfügen, dann logge Dich ein

Kommentar

Ich bestätige die Registrierung und ich stimme zu Verwendung und Einschränkungen von Dienstleistungen

Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe

Ich stimme der Personal Data Processing zu

Ziel der Unterschriften
172 / 5000

Letzte Unterschriften

Alle Unterschriften

Informationen

Die Grünen NiederösterreichVon:
GesundheitIn:
Petitions - Empfänger:
Bundesminister für Gesundheit Alois Stöger

Offizielle Befürworter der Petition:
Die Grünen Niederösterreich

Tags

2-klassen-medizin, die grünen, die grünen nö, gesundheit, grüne, medizin, niederösterreich

Teilen

Lade Freunde aus Deiner Rubrik ein

Kodes Zur Integrierung

direkter Link

Link für Html

Forum Link ohne Titel

Forum Link mit Titel

Widgets