Novellierung des Landes-Jagdgesetzes in Niedersachsen Unterschreibe jetzt

Der Vorstand und die bundesweit aktive Mitgliedergemeinschaft des gemeinnützigen Vereins „Natur ohne Jagd e.V.“ unterstützt geschlossen die Forderungen an ein neues Jagdrecht für alle Bundesländer.

Mit dieser Petition fordern wir die Verantwortlichen Politiker in Niedersachsen auf, ihr antiquiertes Jagdgesetz den modernen Anforderungen insbesondere an den Tier- und Naturschutz anzupassen und umfassend zu reformieren.

Die in einigen Bundesländern bereits anstehenden Reformen sollten unbedingt folgende Änderungen beinhalten:
- Verbot von bleihaltiger Munition,
- Verbot des Abschusses von Hunden und Katzen,
- Verbot der Ausbildung von Jagdhunden an lebenden Tieren
- Verbot der Fallenjagd, denn als eine der grausamsten Jagdmethoden wird diese längst in Sinn und Zweck durch viele wissenschaftliche Arbeiten widerlegt.

B90/Die Grünen scheinen es mittlerweile ernst zu meinen. Im Saarland sieht ein Gesetzentwurf zum neuen Landesjagdrecht die Abschaffung des Haustierabschusses, der Fallenjagd und der Baujagd vor. Eine erfolgreiche Schonzeit für Füchse wurde bereits eingeführt. Ebenso steht die Ausbildung von Jagdhunden an lebenden Füchsen und Enten auf der Streichliste.

Die Bundesgrünen setzen das Verbot von bleihaltiger Munition auf die Tagesordnung und in Schleswig-Holstein wird eine generelle Verkürzung der Jagdzeiten gefordert.

Auch in Baden-Württemberg steht das Thema "Tierschutzkonformes Jagdrecht" auf der Tagesordnung. Sogar im CDU-regierten Bundesland Sachsen gibt es inzwischen die Überlegung, so genannte Totschlagfallen zu verbieten

Nordrhein-Westfalens Umweltminister Johannes Remmel (B90/Die Grünen) ist wie sein Kollege im Saarland konsequenterweise für ein generelles Verbot von Fallen, gegen die Ausbildung von Jagdhunden an lebenden Tieren, für das Verbot des Abschusses von Hunden und Katzen und für eine signifikante Reduzierung der Liste der jagdbaren Tierarten.

Der Präsident des Landesjagdverbands NRW (Borchert) will sich gegen das neue Gesetz wehren: "Warum antasten, was sich seit Jahrzehnten bewährt hat?"

Dabei lässt Borchert außer Acht, dass das aktuelle deutsche Jagdrecht aus den 1950er Jahren stammt und immer noch wesentliche Züge des Reichsjagdgesetzes von 1934 trägt, welches unter anderem sehr stark auf Trophäenjagd ausgerichtet war.

Unterschreibe Die Petition

Unterschreibe mit Facebook sign_with_twitter
ODER

Solltest Du schon über einen Account verfügen, dann logge Dich ein . Andernfalls fahre mit der Registrierung fort, unterschreibe und fülle die unteren Felder aus.
Email und Passwort werden Deine Account-Daten sein. Du kannst nach dem Einloggen weitere Petitionen unterschreiben.

Privatsphäre in den Suchmaschinen? Sie können einen Spitznamen:

Achtung: Um Deine Unterschrift bestätigen zu können muss Deine Email gültig sein, andernfalss wird sie gestrichen.

Ich bestätige die Registrierung und ich stimme zu Verwendung und Einschränkungen von Dienstleistungen

Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe

Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten
Genehmigung für die Kommunikation und / oder Übertragung von Daten an Partner und Dritte, die in den Bereichen Dienstleistungen, Redaktion, Energie, Telefonie, Tourismus, Kommunikation, Unterhaltung, Finanzen, Versicherungen, Automotive, Großverbrauch, humanitäre und gemeinnützige Organisationen tätig sind Und andere Werbe- und Handelszwecke per Post oder Telefon und / oder automatisierte Anruf- oder Rufkommunikationssysteme ohne Eingriff eines Betreibers und / oder elektronischer Kommunikation wie E-Mail.

Liste Der Kommentare

Wer diese Petition unterzeichnet hat, hat auch folgende Aktionen gesehen:

Unterschreibe Die Petition

Unterschreibe mit Facebook sign_with_twitter
ODER

Solltest Du schon über einen Account verfügen, dann logge Dich ein

Kommentar

Ich bestätige die Registrierung und ich stimme zu Verwendung und Einschränkungen von Dienstleistungen

Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe

Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten
Genehmigung für die Kommunikation und / oder Übertragung von Daten an Partner und Dritte, die in den Bereichen Dienstleistungen, Redaktion, Energie, Telefonie, Tourismus, Kommunikation, Unterhaltung, Finanzen, Versicherungen, Automotive, Großverbrauch, humanitäre und gemeinnützige Organisationen tätig sind Und andere Werbe- und Handelszwecke per Post oder Telefon und / oder automatisierte Anruf- oder Rufkommunikationssysteme ohne Eingriff eines Betreibers und / oder elektronischer Kommunikation wie E-Mail.

Ziel der Unterschriften
539 / 10000

Letzte Unterschriften

  • 08 Oktober 2015539. Anette Bach
  • 22 August 2015538. mark26 (nicht überprüft)
    niedersachsen rot grün mussen das jagdgesetztändern
  • 24 Mrz 2015537. Ilka Luiken (nicht überprüft)
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 25 September 2014536. Heidewolf
    Das Hunde abschiessen muss endlich aufhören.
  • 09 Juni 2014535. Irma Daun (nicht überprüft)
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 09 Februar 2014534. moni sadler
    bitte auch nrw-wer schützt uns vor der jägerlobby?
  • 13 Januar 2014533. Marpel (nicht überprüft)
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 04 November 2013532. Alexander Bose
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 29 Oktober 2013531. Ute Vogel
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 23 Juni 2013530. eriknitro
    Versorgt die Lodenstücke und verbringt sie sauber.
  • 23 Juni 2013529. Ronald Niederman (nicht überprüft)
    Jägerlobby raus aus der Justiz!!
  • 08 Mai 2013528. Axel Seligmann
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 27 April 2013527. Karl-Heinz Walter (nicht überprüft)
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 16 April 2013526. alterfritz
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 16 April 2013525. ronman (nicht überprüft)
    Die Wälder dienen der Erholung!
  • 28 Februar 2013524. Dr. Sabine Herrmann
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 08 Februar 2013523. Anika Meyer
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 10 Januar 2013522. idefix01230
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 08 Januar 2013521. Reenabri
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 29 Dezember 2012520. NDU1
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 30 September 2012519. woodfriend
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 24 September 2012518. sabibo
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 23 September 2012517. Rüdiger Thölken
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 18 September 2012516. Heinrich Platzen
    Ich unterschreibe diese Petition weil ich aus ethischen Grün
  • 13 September 2012515. Pancho (nicht überprüft)
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 13 September 2012514. Gerhard Klatt (nicht überprüft)
    Ich unterschreibe diese Petition
  • 24 August 2012513. frotz (nicht überprüft)
    Ich unterschreibe diese Petition

Alle Unterschriften

Informationen

Karl-Heinz WesterheideVon:
Natur & UmweltIn:
Petitions - Empfänger:
Landesregierung Niedersachsen - Herr Gert Lindemann, MInister für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung

Offizielle Befürworter der Petition:
Verein "Natur ohne Jagd e.V."

Tags

bleihaltig, fallenjagd, haustierabschuss, jagd, jagdgesetz, jagdrecht, jagdzeiten, munition

Teilen

Lade Freunde aus Deiner Rubrik ein

Kodes Zur Integrierung

direkter Link

Link für Html

Forum Link ohne Titel

Forum Link mit Titel

Widgets