Gegen eine Textänderung der österreichischen Bundeshymne Unterschreibe jetzt

Ich bin eine Tochter dieses Landes und als solche habe ich in meiner aktiven sportlichen Zeit das Land Österreich u.a. mit meinem Verein, aber auch mit dem jeweiligen Nationalteam im Ausland vertreten. Als Frau bin ich dazumals in eine Männerdomäne eingedrungen und habe mit meiner Arbeit, Ehrgeiz und meinem Fleiß die Männer überzeugt. Jedoch hätte ich und wäre ich nie auf die Idee gekommen einem Staatssymbol den Kampf anzusagen und mein Land im Ausland als lächerlich darzustellen. Ich muss gestehen ich schäme mich zutiefst für diese Regierung und ihre dermaßen zur Schau gestellten nicht vorhandene Verantwortung dem Volke gegenüber!

In einer vorherrschenden Demokratie großgeworden und auch lebend - zumindest sollte dies so sein - bin ich anderes gewöhnt! Nun wird bei einem Staatssymbol eine Abänderung gemacht und dies mit mehrheitlicher Zustimmung im Parlament. Wenn man so nachdenkt, bekommt man regelrecht Angst vor dieser Regierung. Was haben sie als nächstes vor? Verkauf von Schloß Schönbrunn an die Russen? Umbau des Stephansdomes in eine Parkgarage? Keine Autos mehr für Wien zugelassen? Umzug des Parlamentes in den Affenkäfig vom Tierpark Schönbrunn? Wobei, bei der letzten Frage würde ich dies sogar als Empfehlung ansehen. Sehr erstaunlich ist nur, dass gerade bei einer solchen Abänderung niemand von dieser Regierung das gemeine Volk befragt. Das sind nämlich genau die Menschen, die dieses Lied singen und zwar mit Freude und Stolz - noch.

Es darf einfach nicht sein, dass einer gelangweilten Politikerin (sie ist ja keine Ministerin mehr und muss sich irgendwie hervortun, vielleicht bekommt sie ja wieder einen Ministerposten!?) mehr Gehör und Zustimmung erbracht wird, als dem gemeinen Volke = dies sind über 8 Millionen. Weiters sind Aussagen von einem weiteren Wesen weiblicher Gattung (Name ist uninteressant) wie: "Wir haben einen Frauenüberschuss in Österreich, deshalb ist es wichtig dem ein Zeichen zu setzen." (so ähnlich war ihre Aussage, leider kann ich sie nicht mehr genau nachvollziehen, da mein Gehörgang sich verschließt, sobald diese Person zum Reden anfängt!) Meine "Antwort" darauf: "Ahja, und im Jahr 1945/46 wo diese Bundeshymne entstand ist, hat es mit Sicherheit mehr Männer gegeben, als Frauen!" Wow, ich bin echt beeindruckt von soviel sachlicher Kompetenz und geschichtlichem Wissen! Ist ja auch schon rein logisch nachzuvollziehen, dass in diesen Jahren es keinen Frauenüberschuss gegeben hat. Wie auch?!
Es ist wahrlich traurig mit welchen Argumenten sich selbst berufene Frauenrechtlerinnen, die keinen blassen Schimmer haben und möglicherweise nicht einmal die gesamte Bundeshymne auswendig singen könnten, Zutritt zu den Medien verschaffen ...

Ich als emanzipierte Frau, bin absolut dagegen, dass solch' eine Entscheidung einfach hinter meinem Rücken gemacht wird. Ich möchte gefragt werden, wie es eben in einer Demokratie üblich ist! Weiters möchte ich anmerken, dass ich es wahrlich arm finde, dass es wichtiger ist Gesetze zu schaffen. Ehemänner müssen im Haushalt helfen, weil wenn nicht bekommt er ein paar auf den Po Po!?!?, aber im Bezug auf Gleichstellung beim Sorgerecht - nein, weil die Frauen sind ja soooo perfekt? Bei vielen Scheidungen/Trennungen wären die Kinder bei den Ex-Männern besser aufgehoben!

Anstatt sich um wahrlich wichtigere Dinge zu kümmern (wie bereits sehr oft erwähnt vom gemeinen Volke) wie:
Gesundheitswesen
Bildungssystem
Integrationspolitik
Vaterrechte
Polizeiwesen
Pensionsreform
Abbau der erhöhten Staatsverschuldung,....
wird Kulturgut und ein Staatssymbol aus nicht nachvollziehbaren Gründen versucht abzuändern. Lächerlich einfach lächerlich.

Auf Wikipedia ist nachzulesen, dass unsere Hymne ein Staatssymbol ist, aber ich wußte nicht, dass wir nicht in einer Demokratie leben....

Deshalb ersuche ich SIE mich in meinem Vorhaben zu unterstützen, dass es zu einer Volksbefragung kommt!

Mit freundlichem Dank
Barbara Zemann

Unterschreibe Die Petition

Unterschreibe mit Facebook sign_with_twitter
ODER

Solltest Du schon über einen Account verfügen, dann logge Dich ein . Andernfalls fahre mit der Registrierung fort, unterschreibe und fülle die unteren Felder aus.
Email und Passwort werden Deine Account-Daten sein. Du kannst nach dem Einloggen weitere Petitionen unterschreiben.

Privatsphäre in den Suchmaschinen? Sie können einen Spitznamen:

Achtung: Um Deine Unterschrift bestätigen zu können muss Deine Email gültig sein, andernfalss wird sie gestrichen.

Ich bestätige die Registrierung und ich stimme zu Verwendung und Einschränkungen von Dienstleistungen

Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe

Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten
Genehmigung für die Kommunikation und / oder Übertragung von Daten an Partner und Dritte, die in den Bereichen Dienstleistungen, Redaktion, Energie, Telefonie, Tourismus, Kommunikation, Unterhaltung, Finanzen, Versicherungen, Automotive, Großverbrauch, humanitäre und gemeinnützige Organisationen tätig sind Und andere Werbe- und Handelszwecke per Post oder Telefon und / oder automatisierte Anruf- oder Rufkommunikationssysteme ohne Eingriff eines Betreibers und / oder elektronischer Kommunikation wie E-Mail.

Liste Der Kommentare

Wer diese Petition unterzeichnet hat, hat auch folgende Aktionen gesehen:

Unterschreibe Die Petition

Unterschreibe mit Facebook sign_with_twitter
ODER

Solltest Du schon über einen Account verfügen, dann logge Dich ein

Kommentar

Ich bestätige die Registrierung und ich stimme zu Verwendung und Einschränkungen von Dienstleistungen

Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe

Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten
Genehmigung für die Kommunikation und / oder Übertragung von Daten an Partner und Dritte, die in den Bereichen Dienstleistungen, Redaktion, Energie, Telefonie, Tourismus, Kommunikation, Unterhaltung, Finanzen, Versicherungen, Automotive, Großverbrauch, humanitäre und gemeinnützige Organisationen tätig sind Und andere Werbe- und Handelszwecke per Post oder Telefon und / oder automatisierte Anruf- oder Rufkommunikationssysteme ohne Eingriff eines Betreibers und / oder elektronischer Kommunikation wie E-Mail.

Ziel der Unterschriften
119 / 10000

Letzte Unterschriften

Alle Unterschriften

Informationen

Barbara ZemannVon:
Politik & RegierungIn:
Petitions - Empfänger:
Regierung

Offizielle Befürworter der Petition:
Barbara Zemann

Tags

söhne, töchter, und

Teilen

Lade Freunde aus Deiner Rubrik ein

Kodes Zur Integrierung

direkter Link

Link für Html

Forum Link ohne Titel

Forum Link mit Titel

Widgets