milmil85 wants to:

Plastiksackerlverbot in Österreich!

Petition für ein Plastiksackerlverbot in Österreich

An die Regierung des Landes Österreich und ihre Vertreter
Sämtliche Hersteller von Plastiksackerln und
Firmen, die Plastiksackerln verkaufen, bzw. verschenken


Plastiksackerln werden in der Regel aus Polyethylen oder Polypropylen hergestellt. Es dauert
bekanntermaßen bis zu 400 Jahre, bis so ein Sackerl in kleine Teile zerfällt, sich jedoch noch immer
nicht vollkommen aufgelöst hat. Wir fordern daher ein sofortiges Plastiksackerlverbot österreichweit
zum nachhaltigen Schutz und Erhalt unseres Ökosystems.

Die ZeichnerInnen

Diese Petition läuft zeitgleich in Facebook. Alle ZeichnerInnen dieser Petition sollten nur einmal
zustimmen.

Petition erstellt von Alexandra Haaji mit Unterstützung der Gruppenmitglieder "gegen Plastiksackerln
in Österreich"

Info: Daten aus Österreich
• Wie viel Kunststoff wird in Österreich pro Jahr verwendet? In Österreich kommen pro Jahr mehr als
eine Million Tonnen Kunststoff zum Einsatz
• Wie viel Plastik landet im Müll? 2006 erfasst das ARA System in Österreich rund 147.000 Tonnen
Kunststoffverpackungen. Etwa 10.000 Tonnen Plastik landen zum Beispiel alleine in der Stadt Salzburg
jährlich im Restmüll.
• Wegwerfen oder Wiederverwenden? Der Mehrweganteil (inklusive Gastronomie) hat sich bei
Mineralwasserflaschen in den Jahren 1994 bis 2007 von 96 % auf 24,3 % verringert. Die
Gesamt-Mehrwegquote bei Getränkeverpackungen ist von rund 60% (1997) auf rund 40% (2007) gesunken.
Beim privaten Konsum liegt die Mehrwegquote auf nur mehr 24 %.(Quelle: APA.OTS MA 22 präsentiert
Studie zu Mehrwegmodellen, 15.6.2009)
Quelle: www.plastic-planet.at/derfilm/schulmaterialien/MODUL2Plastikmuell.doc (08.01.2011)